Das aktuelle Konzertprogramm


Wir laden herzlich alle Musikfreundinnen und Musikfreunde zu unseren privat veranstalteten Konzerten ein
Der Eintritt zu den Konzerten ist frei. Es wird eine Spende für die Künstler nach dem Konzert erbeten
Reservierungen sind per email (siehe Kontakt) möglich, aber in der Regel nicht erforderlich
Bitte beachten Sie bei Ihrer Besuchsplanung, dass der saxstall keine gastronomische Einrichtung ist (und wir also z.B. keine Speisen anbieten können)
Alle Räume sind ohne Stufen zugänglich

Bitte auf die unterschiedlichen Anfangszeiten achten (19.30 Uhr bzw. an Sonntagen 17.00 Uhr!)

Kinotip:
"Wann wird es endlich wieder Sommer?"
Ein Film über die Banda Internationale aus Dresden
läuft derzeit in einigen Dresdner Kinos z.b. Thalia, Kino im Dach
Trailer

Sonnabend, 24. Februar 19.30 Uhr: Peter van Huffel Oktett (Berlin/Köln)
Peter Van Huffel (Alto Saxophone, Klarinette, Komposition) Sophie Tassignon (Gesang) Lina Allemano (Trompete) Matthias Müller (Posaune)
Alex Maksymiw (Gitarre) Nathan Bontrager (Cello) Meinrad Kneer (Bass) Christian Marien (Schlagzeug)
Peter van Huffel

Sonntag, 25. Februar 17.00 Uhr: Fabian Dudek Trio (Köln)
Fabian Dudek (Saxophon) Robert Landfermann (Bass) Dominik Mahnig (Schlagzeug)
Fabian Dudek Trio

Sonnabend, 3. März 19.30 Uhr: Edi Nulz (Österreich)
Siegmar Brecher (Bassklarinette) Julian Adam Pajzs (Baritongitarre) Valentin Schuster (Schlagzeug)
Edi Nulz

Sonntag, 4. März 17.00 Uhr: Gulf of Berlin
Gerhard Gschlössl (Posaune, Sousaphone) Gebhard Ullmann (Tenorsaxophon, Bassklarinette) Johannes Fink (Bass, Cello) Jan Leipnitz (Schlagzeug)
Gulf of Berlin

Mittwoch, 7. März 19.30 Uhr: The Tiptons Saxophonquartett & Drums (USA)
Amy Denio, Jessica Lurie, Tina Richerson, Sue Orfield (Saxophone) Robert Kainar (Schlagzeug)
The Tiptons

Sonnabend, 10. März 19.30 Uhr: Vincent Meißner Trio "b.u.m."(Niederbobritzsch/Freiberg)
Vincent Meißner (Klavier) Ludwig Barth (Bass) Maximilian Uhlig (Schlagzeug)
b.u.m.

Sonntag, 11. März 17.00 Uhr: Mehr als wir (Leipzig)
Andreas Uhlmann (Posaune, Flügelhorn) Matthias Ehrig (Gitarre)
Mehr als wir

Freitag, 16. März 19.30 Uhr: Placebo Flamingo (Dresden)
Micha Winkler (Posaune, Tuba) Tomas Kreibich (Orgel) Matthias Macht (Schlagzeug)
Micha Winkler

Sonnabend, 17. März 19.30 Uhr: Ida Sevelkaityte (Litauen)
Ida Sevelkaityte (Gesang, Klavier)
Ida Sevelkaityte
Ida Sevelkaityte

Empfehlung für den Sonntag, 18. März: Das Jahreskonzert des sinfonischen Blasorchesters des Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden
Congresszentrum Dresden, 16.00 Uhr
SBO des HSKD

im saxstall:
Sonntag, 25. März 17.00 Uhr: Christina Zurhausen "Ausfahrt" (Köln)
Christina Zurhausen (Gitarre, Kompositionen) Henning Vetter (Saxophon) Torben Schug (Bass) Ramon Keck (Schlagzeug)
Christina Zurhausen

Ostermontag, 2. April 17.00 Uhr: Die Soulväter (Dresden)
Tomas Kreibich (Orgel, Gesang) Ronny "Noxe" Noack (Bass, Gesang) Matthias Peuker (Schlagzeug, Gesang)
Tomas Kreibich

Sonnabend, 7. April 19.30 Uhr: Baars/Kneer/Elgart (NL/D/USA)
Ab Baars (Saxophon, Klarinette) Meinrad Kneer (Bass) Bill Elgart (Schlagzeug)
Meinrad Kneer
Ab Baars
Bill Elgart

Sonntag, 8. April 17.00 Uhr: Theo Kaiser Quintett (Leipzig)
Theo Kaiser (Trompete) Gustav Geißler (Altsaxophon) Philip Frischkorn (Klavier) Paul Lapp (Bass) Max Stadtfeld (Schlagzeug)
Theo Kaiser

Freitag, 13. April 19.30 Uhr: Radial Engine (Dresden)
Fabian Adams (Saxophon) Tobias Fröhlich (Bass) Jan-Einar Groh (Schlagzeug)
Fabian Adams

Sonntag, 15. April 17.00 Uhr: Trio Cou Cou (Berlin/Leipzig)
Jessica "Janda" Struch (Gesang) Meryem Kilic (Gesang) Steffi Narr (Gitarre)
Trio Cou Cou

Donnerstag, 19. April 19.30 Uhr: Mariana Zwarg Sexteto Universal spielt die Musik von Hermeto Pascoal
Mariana Zwarg (Brasilien - Flöte, Saxophon) Mette Nadja Hansen (Dänemark - Gesang) Johannes von Ballestrem (Berlin -Klavier) Ricardo Sá Reston (Brasilien - Bass) Pierre Chastel (Frankreich - Schlagzeug) Sami Kontola (Finnland/Brasilien - Perkussion)
Mariana Zwarg
Johannes von Ballestrem

Sonnabend, 21. April 19.30 Uhr: Wanja Slavin Lotus Eaters (Berlin)
Wanja Slawin (Saxophon) Rainer Böhm (Klavier) Petter Eldh (Bass) James Maddren (Schlagzeug)
Wanja Slavin

Sonntag, 22. April 17.00 Uhr: Das bessere Leben (Dresden)
Adam Gräbner (Saxophon, Klarinette) Mathis Nicolaus (Klavier) Jonas Gerigk (Bass) Claas Lausen (Schlagzeug)
Das bessere Leben

Sonntag, 29. April 17.00 Uhr: Die Zwitschermaschine (Leipzig/Berlin/Dresden)
Mark Weschenfelder (Saxophon, Komposition) Paul Berberich (Flöte) Vincent Bababoutilabo (Altflöte) Adrian Kleinlosen (Posaune) Joachim Wespel (Gitarre) Andris Meinig (Bass) Florian Lauer (Schlagzeug)
Zwitschermaschine

Dienstag, 1. Mai (Zeit wird noch mitgeteilt): Conni Wolf - Micha Hauser Duo (Dresden)
Conni Wolf (Klavier, Flöte, Gesang) Micha Hauser (6saitiger E-Bass)

Freitag, 4. Mai 19.30 Uhr: Theresia Phillips "Pollon" (Köln)
Theresia Philipps (Saxophon, Klarinette) David Helm (Bass) Thomas Sauerborn (Schlagzeug)
Theresia Philipps

Sonnabend, 5. Mai 19.30 Uhr: Pegelia Gold & Polychrom Orchester
Pegelia Gold (Stimme/Komposition) Elisabeth Coudoux (Cello) Marija Kandic (Akkordeon) Leonhard Huhn (Bassklarinette, Klarinette, Saxophon) Constantin Herzog (Bass) Fabian Höhnes (Schlagzeug, Percussion) Daniel Prätzlich (Percussion, Schlagzeug)
Polychrom

Sonntag, 6. Mai 17.00 Uhr: Julia Kadel Trio (Berlin/Leipzig)
Julia Kadel (Klavier) Kalle Enkelmann (Bass) Steffen Roth (Schlagzeug)
Julia Kadel

Donnerstag (Himmelfahrt), 10. Mai 17.00 Uhr: Frank Gratkowski Quartett (D/NL/Australien)
Frank Gratkowski (Saxophon, Klarinette) Achim Kaufmann (Klavier) Wilbert de Joode (Bass) Tony Bunk(Schlagzeug)
Frank Gratkowski
Achim Kaufmann

Sonnabend, 12. Mai 19.30 Uhr: Simone Weißenfels - HC Schmid -. spoekn words and Soundcollagen(Leipzig/Dresden)
Simone Weißenfels (piano, soundscapes) HC Schmidt (voices, percussion)
Simone Weißenfels

Sonntag, 13. Mai 17.00 Uhr: Sina Rien Quartett (Dresden)
Sina Rien (Bass, Gesang, Komposition) Christian Patzer (Saxophon, Flöte) Christopher Lübeck (Klavier) Claas Lausen (Schlagzeug)
Sina Rien

Pfingstmontag, 21. Mai 17.00 Uhr: The Swinging Jazzband (Dresden)
Christian Rien (Trompete) Jörg Kandel (Klavier) Lars Födisch (Bass) André Schubert (Schlagzeug)

Freitag, 25. Mai 19.30 Uhr: Trio Brom (Berlin)
Alexander Beierbach (Saxophon) Jan Rohder (Bass) Christian Marien (Schlagzeug)
Alexander Beierbach

Sonnabend, 26. Mai 19.30 Uhr: Paul Desmond - Gerry Mulligan - Tributband (Leipzig)
Matti Oehl (Altsaxophon) Johannes Moritz (Baritonsaxophon) Carl Wittig (Bass) Tom Friedrich (Schlagzeug)

Sonntag, 27. Mai 17.00 Uhr: Felix Henkelhausen Quintett (Berlin)
Wanja Slavin (Altsaxophon) Uli Kempendorff (Tenorsaxophon) Povel Widerstrand(Klavier) Felix Henkelhausen (Bass) Ludwig Wandinger (Schlagzeug)
Felix Henkelhausen Quintett

Freitag, 1. Juni 19.30 Uhr: Wortart Ensemble
Lena Sundermeyer, Hannah Ginsburg, Erik Leuthäuser, Lars Ziegeler (Gesang)
Wortartensemble

Sonntag, 3. Juni 17.00 Uhr: Flo Lauer "Gongtheory" (Leipzig/Dresden)
Mark Waschenfelder, Sebastian Wehle (Saxophone) Clemens Pötzsch (Klavier) Felix Henkelhausen (Bass) Flo Lauer (Schlagzeug)
gongtheory

Freitag, 8. Juni 19.30 Uhr: The Eskimo and the futile guilt (Berlin)
Johannes Schleiermacher (Saxophon) Kalle Zeier (Gitarre) Kasper Tom (Schlagzeug)
Johannes Schleiermacher

Sonntag, 10. Juni 17.00 Uhr (evt. 17.30 Uhr): Dresden Bigband, Leitung Micha Winkler
Dresden Bigband

Freitag, 29. Juni 19.30: Silke Eberhard & Sandy Evans (Berlin/Australien)
Silke Eberhard, Sandy Evans (Saxophone, Klarinetten)
Silke Eberhard
Sandy Evans

Sonntag, 1. Juli 17.00 Uhr: The Bright Mass Orchestra (Dresden/Leipzig/Berlin/Hamburg)
Jan Kaiser (Trompete) Simon Harrer (Posaune) Mark Weschenfelder, Finn Wiesner, Michal Skulski, Tomasz Skulski (Saxophone) Marius Moritz (Klavier) Florian Kockott(Bass) Halym Kim(Schlagzeug)
Das Nonett BRIMAO wurde von Musikern der Dresdner Jazzszene ins Leben gerufen, um in einer eher seltenen, aber umso interessanteren Besetzung zusammen zu musizieren.
Die Mitglieder des Nonetts – ehemalige Studenten sowie Dozenten der Dresdner Musikhochschule – sind alle auch Komponisten und Arrangeure, die durch ihre kompositorischen Beiträge dem großen Ensemble einen eigenen Klang verleihen.


Vorschau (Auswahl):

Sonnabend, 14. Juli 19.30 Uhr: sonic Art Saxophonquartett mit Musik von Leonhard Bernstein
Sonntag, 15. Juli 17.00 Uhr: Krambambuli (zeitgleich mit dem Endspiel der Fußball WM !)
Sonntag, 29. Juli 17.00 Uhr: Ete large
Sonntag, 5. August 17.00 Uhr: Gunter Hampel & Band
Sonntag, 26. August 17.00 Uhr: Bronson Blues
Freitag, 21. September 19.30 Uhr: Alexander von Schlippenbach/Rudi Mahal/Kasper Tom
Sonntag, 21. Oktober 17.00 Uhr: František Uhlír Quartett
Dienstag, 6. November (204. Geburtstag von Adolphe Sax) 19.30 Uhr: Duo Manfred Hering - Helmut "Joe" Sachse


Änderungen möglich!