Das aktuelle Konzertprogramm


Wir laden herzlich alle Musikfreundinnen und Musikfreunde zu unseren privat veranstalteten Konzerten ein
Diese Konzerte finden in unseren privaten Räumen, ohne kommerzielle Interessen und derzeit ohne staatliche Unterstützung statt
Statt Eintritt wird eine Spende für die Künstler nach dem Konzert erbeten
Reservierungen sind per email (siehe Kontakt) möglich, aber in der Regel nicht erforderlich
Bitte beachten Sie bei Ihrer Besuchsplanung, dass der saxstall keine gastronomische Einrichtung ist (und wir z.B. keine Speisen anbieten können)
Alle Räume sind ohne Stufen zugänglich

Sonntag, 19.November 17.00 Uhr: Fabiana Striffler - Quique Sinesi -Duo (Berlin/Argentinien)
Fabiana Striffler (Geige) Quique Sinesi (Gitarre)
Fabiana Striffler
Quique Sinesi

Mittwoch, 22. November (Feiertag) 17.00 Uhr: KITE (Leipzig/Berlin/Dresden)
Dora Osterloh (Gesang) Mark Weschenfelder (Saxophon) Laurenz Kasten (Gitarre) Philipp Oertel (Bass) Leon Griese (Schlagzeug)
KITE

Sonnabend, 25. November 17.00 Uhr: Conni Wolf - Micha Hauser Duo (Dresden)
Conni Wolf (Klavier, Gesang, Flöte) Micha Hauser (6-saitiger E-Bass)

Sonnabend, 2. Dezember 17.00 Uhr: Charlotte Joerges "Say something!" (Berlin)
Charlotte Joerges (Saxophon) Johannes Keller (Bass) Timo Warnecke (Schlagzeug)
Charlotte Joerges

Sonntag, 3. Dezember 17.00 Uhr: SantaJazzClaus (Leipzig)
Frank Nowicky (Saxophon) Matthias Büttner (Posaune) Lukas Roos (Gitarre) Thomas Moritz (Kontrabass) Peter Jakubik (Schlagzeug)

Sonnabend, 9. Dezember 17.00 Uhr: TriOzean (Dresden)
Olga Nowikowa (Klavier, Gesang) Lars Födisch (Bass) Krishan Zeigner (Schlagzeug)
TriOzean

Sonntag, 10. Dezember 17.00 Uhr: Anja Schumann und Frank Nestler-Trio (Dresden/Pirna)
Anja Schumann (Gesang) Frank Nestler (Saxophon) Carsten Nachtigall (Klavier) Tim Wolf (Bass)
Anja Schumann
Frank Nestler

Freitag, 15. Dezember 19.30 Uhr: Maggie Nicols und I am 3 (Schottland/Berlin)
Maggie Nicols (Gesang) Silke Eberhard (Saxophon, Klarinette) Nicolaus Neuser (Trompete) Christian Marien (Schlagzeug)
Maggie Nicols
I am 3

Sonnabend, 16. Dezember 17.00 Uhr: Baby Boomer (Leipzig)
Werner Neumann (Gitarre) Forian Kästner (Klavier) Robert Lucaciu (Bass) Philipp Scholz (Schlagzeug)
Baby Boomer

Sonntag, 17. Dezember 17.00 Uhr: Trio Lammel/Lauer/Bornstein (Berlin/Dresden)
Andreas Lammel (Klavier) René Bornstein (Bass) Flo Lauer (Schlagzeug)
Lammel/Lauer/Bornstein

Freitag, 22. Dezember 19.30 Uhr: Weihnachten im Sitzen mit Triple Trouble (Dresden)
Matthias Peucker (Schlagzeug, Waschbrett, Gesang) Marko Pfennig (Banjo, Ukulele, Gesang) Thoralf Klein (Tuba, Trompete, Gesang)
Triple Trouble

Donnerstag, 28. Dezember 19.30 Uhr: Klassik und Improvisationen mit Ulrich Thiem (Cello) und Andreas Scotty Böttcher (Klavier)
Ulrich Thiem und Scotty Böttcher

Sonnabend, 30. Dezember 17.00 Uhr: HC Schmidt, Sylvia Kling, Volker Wolfram (Dresden)
Poetisch-musikalische Szenen - Mit Zuckerbrot und Peitsche
HC Schmidt, Sylvia Kling Texte, Volker Wolfram (Gitarre)
HC Schmidt, Sylvia Kling


Auch 2018, dem 10. Jahr der saxstall-Konzerte, gibt es wieder ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm!
Und das wie zu Beginn der saxstall-Konzerte ohne jegliche staatliche Almosen!
Es wird wieder an jedem Sonn- und Feiertag ein Nachmittagskonzert um 17.00 Uhr geben
Dazu entweder am Freitag oder Sonnabend (jeweils 19.30 Uhr) ein Konzert
Unter anderem werden folgende Musikerinnen, Musiker bzw. Bands zu Gast sein:
Baby Sommer, Micha Winkler, Tamara Lukasheva Quartet (Gewinner des Neuen Deutschen Jazzpreises 2017) Kathrin Pechlof (Harfe), Robert Landfermann, Edi Nulz, Gebhard Ullmann, The Tiptons Saxophonquartet, Matthias Peuker, Johannes von Ballestrem, Wanja Slavin, Christian Rien, Pegelia Gold, Frank Gratkowski, Achim Kaufmann, Johannes Schleiermacher, Gunter Hampel, Rudi Mahall, Krambambuli, saxmax, Alexander von Schlippenbach, Raphael Wressnig, Jan Klare und viele viele andere
In jedem Monat wird es ein Konzert unter dem Motto "Große Bühne im saxstall" mit größeren Besetzungen geben:
z.B. Crime Jazz, Peter van Huffel Octet, Zwitschermaschine, Bright Mass Orchestra, Luise Volkmanns Ete large
Änderungen möglich!