Das aktuelle Konzertprogramm



Wir laden herzlich alle Musikinteressierten zu unseren privat veranstalteten Konzerten ein
Der Eintritt zu den Konzerten ist frei. Es wird eine Spende für die Künstler nach dem Konzert erbeten
Reservierungen sind per email (siehe Kontakt) möglich, aber in der Regel nicht erforderlich
Bitte beachten Sie bei Ihrer Besuchsplanung, dass der saxstall keine gastronomische Einrichtung ist (und wir also z.B. keine Speisen anbieten können)
Alle Räume sind ohne Stufen zugänglich

Bitte auf die unterschiedlichen Anfangszeiten achten (meistens 19.30 Uhr bzw. an Sonn- und Feiertagen meistens 17.00 Uhr!)
Für Besucher, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, kann ein Rücktransport zum Bahnhof Tharandt organisiert werden

Donnerstag, 20. Dezember 19:30 Uhr: Triple Trouble "Weihnachten im Sitzen" (Dresden)
Matthias Peuker (Schlagzeug, Gesang) Toralf Klein (Tuba, Trompete) Marco Pfennig (Banjo, Ukulele, Gesang)
Triple Trouble

Sonntag, 23. Dezember 17:00 Uhr: Maria & Schwägerroth
Maria Schneider (Perkussion,Vibraphon, Klavier, Gesang) Johannes Schleiermacher (Saxophon, Flöte, Synthesizer) Jonas Gerigk (Bass), Steffen Roth (Schlagzeug)

Freitag, 28. Dezember 19:30 Uhr: HC Schmidt singt Tom Waits
HC Schmidt (Gesang) Mila Georgiewa (Keyboards, Gesang)
HC Schmidt und Mila Georgiewa

Sonnabend, 29. Dezember 19:30 Uhr: Andreas "Scotty" Böttcher solo (Dresden)
Andreas "Scotty" Böttcher (Klavier)

2019:
"Instrument des Jahres" 2019 - Das Saxophon

Sonnabend, 5. Januar, 19:30 Uhr: Charlotte Jörges Trio "Beleza Melancólica" (Berlin)
Charlotte Jörges (Saxophon) Johannes Keller (Kontrabass) Timo Warnecke (Schlagzeug)
Charlotte Jörges

Sonntag, 6. Januar, 17:00 Uhr: Maik Krahl Quartett (Köln)
Maik Krahl (Trompete, Kompositionen) Constantin Krahmer (Klavier) Oliver Lutz (Bass) Hendrik Smock (Schlagzeug)
Maik Krahl

Freitag, 11. Januar 19:30 Uhr: pianocello (Halle/Dresden)
Almuth Schulz (Klavier) Juliane Gilbert (Cello)
pianocello

Hinweis und Empfehlung:
Sonnabend, 12. Januar 19:30 Uhr in Dresden Johannstadthalle, Holbeinstraße 68
Konzert mit der Dresden Bigband (Leitung Micha Winkler) und Pascal von Wroblewsky (Gesang)
Johannstadthalle

im saxstall:
Sonntag, 13. Januar, 17:00 Uhr: Lars Kutschke, Soundsville Trio (Dresden/Italien)
Albert Marsico (Hammondorgel) Lars Kutschke (Gitarre) Gio Rossi (Schlagzeug)
Soundsville

Freitag, 18. Januar, 19:30 Uhr: Eldar Tsalikov - Greg Cohen Duo (Russland/USA)
Eldar Tsalikov (Saxophon, Klarinette), Greg Cohen (Bass)
Eldar Tsalikov und Greg Cohen bei den "Earregulars"

Sonntag, 20. Januar, 17:00 Uhr: Trio Kaling/Bürger/Westerheide (Bielefeld)
Andreas Kaling (Basssaxophon) Reinhold Westerheide (Gitarre) Barny Bürger (Perkussion)
Andreas Kaling

Freitag, 25. Januar, 19:30 Uhr: Pascal von Wroblewsky - Micha Winkler - Philipp Wiechert (Berlin/Dresden)
Pascal von Wroblewsky (Gesang) Pilipp Wiechert (Gitarre) Micha Winkler (Posaune)
Pascal von Wroblewsky

Sonnabend, 26. Januar, 19:30 Uhr: Brexit Glue (Lyon/Pohrsdorf/London)
Ben Comeau (Klavier) Jonas Gerigk (Bass) Oscar Georges (Schlagzeug)

Sonntag, 27. Januar, 17:00 Uhr: Das kleine Grusel (Köln)
Conni Trieder (Flöten) Yannis Anft (Klavier) Conrad Noll(Bass) Dominik Manig (Schlagzeug)
Conni Trieder

Sonnabend, 2. Feburar, 19:30 Uhr: Zoff (Berlin)
Paul Engelmann (Saxophon) Ben Lehmann (Bass) Ulli Jenneßen (Schlagzeug)
Ulli Jenneßen

Sonntag, 3. Februar, 17:00 Uhr: Peuker 8 (Dresden/Leipzig/Berlin)
Paul Peuker: (Gitarre, Komposition) Clemens Poetzsch (Klavier) Mark Weschenfelder (Altsaxophon/Klarinette) Florian Lauer (Schlagzeug)Eugen Rolnik (Bass) Alina Gropper (Violine) Filip Sommer (Viola) Elisabeth Coudoux (Cello)
Peuker 8

Hinweis und Empfehlung:
Freitag, 8. Februar 19:30 Uhr im Breschke und Schuch, Dresden Wettiner Platz, Eingang Jahnstraße 5
Konzert mit der Dresden Bigband (Leitung Micha Winkler)

im saxstall:
Sonnabend, 9. Februar, 19:30 Uhr: Matti Oehl Quartett (Leipzig)
Matti Oehl (Altsaxophon) Johannes Enders (Tenorsaxophon) Robert Lucaciu (Bass) Tom Friedrich (Schlagzeug)
Mattie Oehl

Sonntag, 10. Februar, 17:00 Uhr: Günter Heinz (Kleinwaltersdorf)
Günter Heinz (Posaune, Flöte) nn (Schlagzeug)
Günter Heinz

Freitag, 22. Februar, 19:30 Uhr: Cleaning each other (Berlin/Amsterdam)
Rieko Okuda (Klavier) Jonathan Nagel (Bass) Chris Hill (Schlagzeug)
Cleaning each other

Sonnabend, 23. Februar, 19:30 Uhr: THEATER im saxstall
Die Freiberger freie Theatergruppe Thespiskarren spielt "Die Verrückte von Chaillot" von Jean Giraudoux
Das Stück
Die Theatergruppe

Sonntag, 24. Februar, 17:00 Uhr: TriOzean & Degele Streichquartett(Dresden)
Olga Nowikowa (Klavier, Gesang) Lars Födisch (Bass) Krishan Zeigner (Schlagzeug) Sigrid Penkert (Violine] Sophia Heide (Violine) Henriette Mittag (Viola) Tabea Zeigner (cello)
Triozean

Sonnabend, 2. März 19:30 Uhr: James Banners USINE (Berlin)
Cansu Tanrikulu (Gesang/Electronics) Fabiana Striffler (Violine) Declan Forde (Klavier) James Banner (Bass/Komposition) Max Andrzejewski (Schlagzeug)
James Banner

Sonntag, 3. März 17:00 Uhr: Werner Neumanns electric Trio (Leipzig)
Werner Neumann (Gitarre) Steffen Greisiger (Hammondorgel) Tom Friedrich (Schlagzeug)
Werner Neumann

Donnerstag (!) 7. März 19:30 Uhr: Wieder bei uns! The Tiptons Saxophonquartet & Drums (USA/Österreich)
Amy Denio, Jessica Lurie, Tina Richerson, Sue Orfield (Saxophone) Robert Kainar (Schlagzeug)
The Tiptons
Hinweis und Empfehlung: Wer an diesem Tag nicht kommen kann: Die Tiptons spielen am 8. März im Jazzclub Tonne in Dresden!

im saxstall:
Sonnabend, 9. März 19:30 Uhr: True Cargo Service(Berlin)
Alex Beierbach (Saxophon) Torsten Papenheim (Gitarre) Berrit Jung (Bass) Christian Marien(Schlagzeug)
True Cargo

Sonntag, 10. März 17:00 Uhr: Julie Sasson Quartett (Berlin)
Julie Sasson (Klavier) Lothar Ohlmeier (Bassklarinette, Sopransaxophon) Meinrad Kneer (Bass) Rudi Fischerlehner (Schlagzeug)
Julie Sasson

Freitag, 15. März 19:30 Uhr: "Urknall" Baby Sommer - Micha Winkler - Tobias Morgenstern (Dresden)
Günter "Baby" Sommer (Schlagzeug, Perkussion), Micha Winkler (Posaune, Tuba), Tobias Morgenstern (Akkordeon, Klavier)
Urknall

Sonnabend, 16. März 19:30 Uhr: Duo Johannes Enders - Florian Kästner (Leipzig)
Johannes Enders (Saxophon) Florian Kästner (Klavier)
Johannes Enders

Sonntag, 17. März 17:00 Uhr: Jo Aldingers Downbeatclub (Dresden)
Jo Aldinger (Hammondorgel) Konni Behrendt(Gitarre) Claas Lausen (Schlagzeug)
Downbeatclub

Sonnabend, 23. März 19:30 Uhr: Immigration Booth (Köln/USA/NL)
Johannes Ludwig (Saxophon) Joris Roelofs(Bassklarinette) Johannes Felscher (Bass) Peter Kronreif (Schlagzeug)
immigration booth

Sonntag, 24. März 17:00 Uhr: Richard Koch Quartett (Österreich/Berlin)
Richard Koch (Trompete) Michael Hornek (Klavier) Lukas Kranzelbinder (Bass) Moritz Baumgärtner (Schlagzeug)
Richard Koch

Sonnabend, 30. März 19:30 Uhr: Wissel-Tang-Camatta (Köln)
Georg Wissel (Saxophon, präpariertes Saxophon) Achim Tang (Bass) Simon Camatta (Schlagzeug)
Wisseltangcamatta

Sonntag, 31. März, 17:00 Uhr: Spielvereinigung Süd (Leipzig) spielt Gil Evans/Miles Davis
(Ob dieses Konzert im saxstall oder an einem anderen Ort in der Nähe stattfindet, wird hier noch mitgeteilt)
Die Musiker der Spielvereinigung Sued (in wechselnder Besetzung):
Simon Bodensiek, Matthias Büttner, Antonia Hausmann, Sebastian Haas, Vincent Hahn, Roland Heinze, Mathias Hochmuth, Tim Jäkel,
Florian Kästner, Matthias Knoche, Ludwig Kociok, Stephan Krause, Florian Leuschner, Johannes Moritz, Jewgeni Ring, Erik Robisch,
Philipp Rohmer, Patrick Schanze, Julian Schließmeyer, Philipp Scholz, Konrad Schreiter, Andreas Uhlmann, Sebastian Wehle
Spielverereinigung Süd
Gil Evans und Miles Davis 1959

Änderungen möglich!